AusbildungVoeding

9 grundlegende Tipps für das Fitnessstudio

Neun grundlegende Tipps, die Ihnen im Fitnessstudio helfen

Wenn Sie jetzt ins Fitnessstudio gegangen sind oder wenig Erfahrung haben, ist es völlig normal, dass Sie noch wenig darüber wissen.

Es ist natürlich, dass Sie immense Zweifel haben.

Mit der Zeit werden Sie lernen, aber hier haben wir neun grundlegende Tipps zusammengestellt, um Ihnen zu helfen und so bessere Ergebnisse zu erzielen.

Es ist nichts Revolutionäres, aber kleine Details, die zusammen einen großen Unterschied machen können.


Wenn Sie krank sind, trainieren Sie nicht

Für einige eine gute Ausrede, für andere ein Opfer.

Wenn Sie sich wirklich dem Training und der Diät verschrieben haben, machen Sie Fortschritte und genießen die Ergebnisse. Wenn Sie nicht trainieren, wird dies zu einer Herausforderung.

Wenn Sie jedoch krank sind, trainieren Sie nicht.

Wenn Sie an Grippe leiden, nehmen Sie sich ein oder zwei Tage Zeit, um sich auszuruhen.

Artigos relacionados

Sie sind schwächer, das Verletzungsrisiko ist höher und es ist wahrscheinlicher, dass es schlimmer wird, wenn Sie intensiv trainieren.


Erdnussbutter

Wenn Sie Probleme haben, an Gewicht zuzunehmen, ist Erdnussbutter eine Bereicherung.

Jedes 100 g hat ungefähr 600 kcal.

Das heißt, wenn Sie hier und da ein wenig Erdnussbutter hinzufügen, fügen Sie Ihrer Ernährung Kalorien hinzu, ohne es praktisch zu merken.

Für alle, die Schwierigkeiten haben, an Gewicht zuzunehmen oder wenig Appetit haben, ist dies eine ausgezeichnete Strategie.

Zusätzlich kommen auf 100 g etwa 50 g Fette von guter Qualität und 25 g Protein.

Achtung, entscheiden Sie sich für natürliche Erdnussbutter (Beispiel) und nicht für solche, die normalerweise in Verbrauchermärkten mit Zusatzstoffen verkauft werden.

9 grundlegende Tipps für das Fitnessstudio


Hat einen Trainingsplan

Ohne Trainingsplan ins Fitnessstudio gehen?

Es ist das gleiche wie der Versuch, einen Kuchen ohne Rezept mit Zutaten in Dachrinnen zu backen.

Ein bisschen davon, ein bisschen davon … und am Ende?

Mist.

Definieren Sie einen Trainingsplan und befolgen Sie ihn.

Ändern Sie es nicht, nur weil Sie am Ende einer Woche keine Unterschiede bemerkt haben. Seien Sie konsequent.


Trainingspartner

Einen Trainingspartner zu haben ist großartig.

Noch besser ist es, einen Trainingspartner mit den gleichen Zielen wie Sie zu haben.

Manchmal und besonders am Anfang reicht die bloße Tatsache, dass Sie jemanden zum Trainieren haben, aus, um zu trainieren, anstatt zu Hause zu bleiben und das Haus der Geheimnisse zu beobachten.

Auf der anderen Seite schadet Ihnen nur ein Trainingspartner, der kein starkes Trainingsbedürfnis hat und keine Ziele hat.

9 grundlegende Tipps für das Fitnessstudio


Cardio nach dem Training

Egal, ob Sie Muskeln aufbauen oder Fett verlieren möchten, lassen Sie das Cardio-Training nach dem Krafttraining.

Ist es in Ordnung, vor dem Krafttraining 5 oder 10 Minuten Cardio zu machen, jetzt eine Stunde auf dem Laufband?

Es wird schwierig sein, mit dem Krafttraining eine gute Leistung zu erzielen.


Bewegung

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, gehen Sie nicht nur einmal am Tag ins Fitnessstudio und verbringen Sie den Rest des Tages auf der Couch vor dem Fernseher.

Machen Sie einen Spaziergang, machen Sie einen kurzen Spaziergang, den Sie normalerweise mit dem Auto machen, oder jede andere einfache Aktivität, die Sie von der Couch bringt.

Es sind kleine Kalorien, die verbrennen, die sich ansammeln und den Unterschied ausmachen.

Bleibe aktiv!


0% Fett, Licht oder Diät

Es gibt noch bekanntere “Labels”, dies sind jedoch die wichtigsten.

Ein angeblich 0% iges Fettprodukt ist nicht immer gut, und etwas Leichtes oder Diät ist nicht immer eine gute Idee.

Schauen Sie immer auf das Etikett und lesen Sie die Nährwerttabelle.

Oft ist das 0% ige Fett mit Zucker beladen und oft ist das Licht nicht so leicht.


Nicht erleichtern

Nicht nur im Training, sondern auch im Essen.

Lass dich nicht entspannen, mach es dir nicht leicht.

Befolgen Sie die von Ihnen geplante Diät und versuchen Sie immer, sich mit jedem Training zu verbessern.

Entweder durch mehr Belastung oder zwei weitere Wiederholungen in der letzten Serie, in der Sie im letzten Training 4 oder 5 Wiederholungen durchgeführt haben.

9 grundlegende Tipps für das Fitnessstudio


Sich ausruhen

Die Woche hat 7 Tage, aber das bedeutet nicht, dass Sie 7 Mal trainieren müssen.

José arbeitet von 9 bis 5, ist Warenhändler und erreicht das Ende seines Arbeitstages schon etwas müde, wird aber trotzdem trainieren.

Krafttraining, hohe Belastungen, anderthalb Stunden, um das Maximum zu geben, 7 Mal pro Woche.

Was denkst du wird mit José passieren?

José wird sich abgenutzt fühlen, José wird ein geringeres Einkommen bei der Arbeit und ein geringeres Einkommen im Fitnessstudio haben.

Nach einem Monat ist José mit seinen Ergebnissen im Fitnessstudio nicht zufrieden, die Lasten steigen nicht und der Spiegel sagt, dass er derselbe ist.

Ruhetage sind genauso wichtig wie Trainingstage, essen gut und haben Tage, an denen Sie nicht trainieren, um sich vollständig zu erholen und zu entwickeln.


Mostrar Mais

Artigos relacionados

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: