alles rund um Whey Protein

Molkenprotein, der ultimative Leitfaden

Der ultimative Whey Protein Guide

In diesem Ratgeber erfährst du alle Details zu Whey Protein.

Was ist das, was sind die verschiedenen verfügbaren Typen, ihre Vorteile und vieles mehr.

Wir haben versucht, alle relevanten Themen zu dieser Ergänzung abzudecken, damit Sie verstehen, warum sie so beliebt ist.

Wenn Sie am Ende noch Zweifel haben, verwenden Sie einfach den Kommentarbereich.

Also lasst uns anfangen.

Was ist Molkenprotein?

Es ist ein Milchprotein, genauer gesagt aus Molke und wird bei der Käseherstellung gewonnen.

Molkenproteine machen etwa 20% des Proteingehalts tierischer Milch aus, der Rest der Proteine sind Caseinfraktionen (~80%).

Die Gewinnung von Molkenprotein kann je nach gewünschtem Proteingehalt durch verschiedene Filtrationsverfahren (Mikrofiltration, Ultrafiltration etc.) erfolgen.

Nach dem Filtern wird das Protein sprühgetrocknet, um seine gewünschte Pulverform zu erhalten, wonach es von den Herstellern zusätzlichen Modifikationen unterzogen werden kann, z.

Es ist eine vollständige Proteinquelle, das heißt, es enthält alle 9 essentiellen Aminosäuren, hat eine hohe biologische Wertigkeit und eine hohe Konzentration an BCAAs.

Molkenprotein, wie man nimmt

Welche verschiedenen Arten von Whey Protein gibt es?

Konzentriertes Molkeprotein

Dies ist die billigste und gebräuchlichste Methode.

Es wird durch Ultrafiltration von Molke hergestellt und bietet normalerweise Proteinkonzentrationen zwischen 70 und 80% und bringt somit auch einige Kohlenhydrate (Laktose) und Fette mit.

Da die Konzentration dieses Proteins bei etwa 70-80% liegt, bedeutet dies, dass wir pro 100g durchschnittlich 70 bis 80 Gramm reines Protein haben, was ein sehr guter Wert ist.

Außerdem hat es einen hohen Anteil an BCAA's und anderen essentiellen Aminosäuren und wird schnell aufgenommen.

Isoliertes Molkeprotein

Die isolierte Form ist im Grunde eine Weiterentwicklung der konzentrierten Version.

Es kann durch verschiedene Filtrationstechniken hergestellt werden und erreicht Proteinwerte im Bereich von 85-95%, was hervorragend ist.

Darüber hinaus sind die Fett- und Kohlenhydratmengen aufgrund der stärkeren Filtration sehr gering und erreichen Null, wodurch Laktose eliminiert wird.

Zum Beispiel haben wir in einem Protein mit einer Konzentration von 95% 95g hochwertiges Protein auf 100g.

Hydrolysiertes Molkeprotein

Dies ist die neueste Produktionstechnik für diese Art von Nahrungsergänzungsmitteln.

Es wird durch die enzymatische Hydrolyse von konzentrierter und/oder isolierter Molke hergestellt.

Bei dieser Technik ist das Protein zieht schneller ein, da die Peptidbindungen getrennt und die Verdauung erleichtert wird.

Dies ist in der Regel der teuerste Weg.

isoliertes Molkenprotein

Was sind die Vorteile von Whey Protein?

Proteine sind ein essentieller Makronährstoff und spielen eine entscheidende Rolle beim Muskelaufbau und -erhalt sowie bei vielen anderen physiologischen Prozessen.

Einfach ausgedrückt sind Aminosäuren die Bausteine von Proteinen und Proteine sind die Bausteine von Muskeln.

Darüber hinaus spielen Aminosäuren eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems, der Herz-Kreislauf-Funktion und des Gehirnstoffwechsels.

Die Supplementierung mit Protein bringt viele Vorteile mit sich, die im Wesentlichen aus der biologischen Funktion der essentiellen Aminosäuren resultieren.

Molkenprotein ist ein vollständiges Protein mit einer hohen Menge an L-Leucin, das unter anderem für die Stimulierung der Proteinsynthese unerlässlich ist.

Einige der Gründe für die Verwendung dieser Art von Nahrungsergänzungsmitteln:

  • Stimuliert die Proteinsynthese(3)(6)
  • Es wird schnell absorbiert/verdaut
  • Es ist einfach und bequem zu bedienen.
  • Erhöht die anabole Reaktion auf Widerstandstraining(3)(2)
  • Es kann bei längeren aeroben Aktivitäten als antikatabol wirken (2)
  • Stärkt das Immunsystem(5)
  • Fördert den Fettabbau (4)
  • Hilft bei der Aufrechterhaltung der Magermasse (3) (4)
  • Hilfe bei der Wiederherstellung (1)(2)

Wie ist es im Vergleich zu anderen Proteinarten?

Die beliebteste Methode, um die Qualität eines Proteins zu bestimmen, ist die biologische Wertigkeit.

Die biologische Wertigkeit eines Proteins bezieht sich auf ein praktisches Maß, das bewertet, inwieweit es uns möglich ist, dieses Protein zu verwenden.

Grundsätzlich gilt: Je größer die biologische Wertigkeit eines Proteins ist, desto effektiver ist es zu verwenden.

  • Konzentrierte und isolierte Molke - Zwischen 100 und 159
  • ganzes Ei? 100
  • Milch ? 91
  • Eiweiß ? 88
  • Hüttenkäse ? 84
  • Thunfisch ? 83
  • Huhn ? 79
  • Erdnüsse? 68
  • Hafer ? 58

Wie und wann ist Whey Protein einzunehmen?

Die beste Zeit für die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels ist zweifellos vor und nach dem Training, es kann jedoch den ganzen Tag über verwendet werden, wenn eine hochwertige Proteinquelle erforderlich ist.

Beispiel: Fügen Sie einem Snack Protein hinzu.

Für die tägliche Einnahmemenge gibt es keinen allgemeingültigen Wert, da sie immer individuell ist und zur Deckung des täglichen Proteinbedarfs herangezogen werden sollte.

Ein Artikel, der dieses Thema ausführlicher behandelt, ist der is Die besten Zeiten, um Molke zu nehmen.
Vorteile von Molkenprotein

Welche Nebenwirkungen hat Whey Protein?

Diese Ergänzung wird normalerweise gut vertragen, in besonderen Fällen kann es jedoch vorkommen:

  • Blähungen/Beschwerden im Darm
  • Übelkeit
  • Gase
  • Allergische Reaktionen

Diese Probleme treten meist bei einer Nahrungsmittelallergie (Laktose) oder bei zu hoher Proteinaufnahme auf.

Wenn Sie bei einer konzentrierten Molke Darmbeschwerden haben, versuchen Sie es mit einem Molke-Isolat oder einer Ergänzung mit zusätzlichen Verdauungsenzymen, um die Verdauung zu erleichtern.

Wie wählt man ein gutes Whey Protein Supplement aus?

Um ein gutes Whey Protein Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, ist der erste Schritt immer ein Blick auf das Produktetikett und eine Analyse der Inhaltsstoffe und des Nährwerts.

Das Supplement muss mindestens 70 bis 801 TP1T Protein enthalten, d. h. zwischen 70 g bis 80 g Protein pro 100 g, und das Ideal sollte etwa 801 TP1T bei Konzentrat und 90% bei isoliertem sein.

Wenn es sich um eine Mischung aus mehreren Proteinen handelt, sollte es zwischen 75% und 85% Protein enthalten.

Proteinquellen sollten immer konzentrierte, isolierte oder hydrolysierte Molke sein.

Sie können nur eine oder eine Mischung haben, je nachdem, was Sie kaufen.

Whey Protein wie man wählt

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Analyse der durch die Marke und das Aminogramm vorgenommenen Ergänzungen.

Wenn Sie auf dem Etikett Zusätze wie Glycin oder Taurin sehen, handelt es sich normalerweise um ein schlechtes Produkt.

Im Aminogramm sollten Sie sich auch die Mengen an ansehen BCAAs (Leucin, Isoleucin und Valin).

Ein gutes Whey Protein bringt mindestens zwischen 17 g und 18 g BCAAs im Falle des Konzentrats und 20-22 g im Falle des Isolats.

Außerdem hat ein gutes Whey Protein geringe Mengen an Kohlenhydraten (5-10g/100g) und Fetten (4-8g/100g).

Sie haben unsere Liste von beste Whey Protein Ergänzungen vom Markt.

Wird Whey fett? Verliert Whey Gewicht?

Um zuzunehmen, muss es einen Kalorienüberschuss geben, das heißt, wir essen mehr Kalorien pro Tag, als wir verbrauchen, also hängt es nicht nur von Whey ab.

Ein Whey Protein Shake hat etwa 100 Kalorien, was es für jemanden sehr schwierig macht, von diesen Shakes fett zu werden.

Damit dies schließlich passiert, müsste Ihre Ernährung bereits sehr kalorienreich sein und Ihr Whey hätte noch mehr zugenommen, aber es würde keinen signifikanten Beitrag zu Ihrer Gewichtszunahme leisten.

Das heißt, die Verwendung von Whey Protein zum Muskelaufbau ist eine gute Idee, da es dazu beiträgt, den Proteingehalt der Nahrung und die Qualität der Nahrung zu erhöhen.

Für diejenigen, die Gewicht verlieren möchten, kann diese Ergänzung ein guter Verbündeter bei der Aufrechterhaltung der Muskelmasse sein, während Fett beseitigt wird.

Was ist das beste Whey Protein Supplement?

Die beste Nahrungsergänzung ist die mit der höchsten Menge an hochwertigem Protein, mit der geringsten Menge an Kohlenhydraten und Fetten.

Treffen Hier unsere Top 10 Whey Supplements.

Was ist das schlechteste Whey Protein Supplement?

Produkte mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten und einem geringen Anteil an Protein sollten vermieden werden.

Proteinquellen sollten Molkenprotein sein und nicht Weizen- und Firmenproteine.

Vergleich von Molkezusätzen.
Schlechte Beispiele

Auch Techniken wie Aminospiking sind nicht erwünscht. (Siehe Bewertung 100% Whey Prime).

Konzentrierte Molke oder isolierte Molke?

Whey Concentrate ist das wirtschaftlichste Whey Supplement und wird in der Regel gut vertragen.

Je nach Konzentration des Pulvers ist es a ausgezeichnete Option für diejenigen, die nicht viel Geld ausgeben wollen und ein hochwertiges Protein-Supplement.

Als Nachteile hat es eine etwas geringere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu isolierten und eine niedrigere Proteinkonzentration.

Es hat auch ein wenig Laktose und wenn Sie eine Unverträglichkeit haben, ist dies keine gute Idee.

Whey Isolate hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit, ist noch leichter verdaulich, sehr fettarm/kohlenhydratarm und hat eine sehr hohe Proteinkonzentration (+90%).

Der Nachteil?

Der Preis.

Hier finden Sie unseren Artikel Isolierte vs konzentrierte Molke, ist es die isolierte wert?

Molkenprotein was ist

Fazit

Die Nahrungsergänzung mit Whey Protein ist sehr bekannt und das aus offensichtlichen Gründen.

Es ist eine sparsame Proteinquelle, mit einem hervorragenden Aminosäureprofil und sehr praktisch, wodurch es sehr einfach ist, die notwendigen täglichen Proteinwerte zu erreichen.

Obwohl es keine Wunder bewirkt, sind seine Vorteile offensichtlich, und wenn Sie nach Ihrer ersten Ergänzung suchen, ist ein gutes Whey Protein wahrscheinlich die beste Wahl.

Komm her In diesem Artikel wo wir dir die besten Whey Protein Supplements zeigen oder schau dir unsere Rubrik an Analyse um sicherzustellen, dass Sie ein gutes Produkt kaufen.

Wenn Sie Fragen haben, verwenden Sie den Kommentarbereich unten!

Verweise

(1) https://jissn.biomedcentral.com/articles/10.1186/1550-2783-5-S1-P6

(zwei) https://europepmc.org/article/med/20048505

(3) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23343671/

(4) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18371214/

(5) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25530736/

(6) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24257722/

Sollte ich an trainingsfreien Tagen Molkenprotein verwenden?

Es kommt nur auf deine Ernährung an
Wenn Sie Ihre täglichen Proteinwerte erreichen können, ohne auf Whey Protein zurückzugreifen, müssen Sie dieses Supplement nicht unbedingt an trainingsfreien Tagen verwenden.
Wenn du das tägliche Protein, das du benötigst, nicht bekommen kannst, kannst du es auch an Tagen verwenden, an denen du nicht trainierst.

Benutze ich Wasser oder Milch, um meinen Shake zu mixen?

Sie können entweder Wasser oder Milch verwenden, aber vor und nach dem Training ist es ideal, Wasser zu verwenden, da Milch die Proteinverdauung verlangsamt.
Vergessen Sie auch nicht, dass Milch viel Zucker und etwas Fett enthält.

Ich bin laktoseintolerant, kann ich Whey Protein verwenden?

Ja, jedoch sollten Sie eine isolierte Molke verwenden, da ihr Laktosegehalt sehr niedrig oder gleich null ist.

4 Kommentare zu ?Whey Protein, o guia definitivo?

  1. Ich liebe diese Seite, um meine Fragen zu Whey Protein zu beantworten. Aber ich würde gerne wissen, wie der tägliche Bedarf je nach Aktivität, Gewicht und Zielen einer Person variiert …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

de_DE