Schrägbankpresse

Flachbankdrücken oder Schrägbankdrücken, welche Übung ist die beste?

Zwei ausgezeichnete Übungen, aber gibt es eine bessere?

Einfach ausgedrückt können wir sagen, dass der große Brustkorb aus einem Schlüsselbein- und einem Sternokostalkopf besteht, besser bekannt als die obere bzw. untere Brust.

Beim Bankdrücken werden beide Zonen sowie die vorderen Deltamuskeln und der Trizeps bearbeitet.

Beim Kippen der Bank ist der Druck, der auf den oberen Brustbereich ausgeübt wird, größer, und es werden weiterhin Druck auf den vorderen Deltamuskel und den Trizeps ausgeübt.

Die große Frage ist nun, welche der beiden Bewegungen am besten für das Training des Brustbereichs geeignet ist.

Schrägbankpresse

Das geneigte Bankdrücken ist eine Variation der Ebene, in der die Bank so eingestellt wird, dass sie eine Neigung zwischen 15 und 45 Grad aufweist.

Die ideale Neigung beträgt möglicherweise 30 Grad, um die Arbeit der Brust zu maximieren und die Arbeit der Deltamuskeln zu minimieren.

Normalerweise haben die Sitze mit einer festen Neigung eine Neigung von 45 Grad, was zwar die Spannung in den Deltamuskeln erhöht, aber auch den Brustkorb effektiv bearbeitet.

Grundsätzlich gilt: Je größer die Steigung, desto größer ist die Arbeit der Deltamuskeln.

Schrägbankpresse

Leistungen

Der große Vorteil des Schrägbankdrückens besteht darin, dass es mehr Druck auf den oberen Brustbereich ausübt, der für viele nicht einfach zu entwickeln ist, und so hilft, die Muskelmasse in diesem Bereich zu erhöhen.

Die Spannung auf der oberen Brust hängt von der Neigung des Sitzes und der Position der Hände auf der Stange ab, unabhängig davon, ob sie breiter oder kürzer ist.

Hantelpresse mit Hanteln ist auch eine großartige Übung und eine gute Möglichkeit, der oberen Brust zusätzliche Arbeit zu verleihen.

Nachteile

Bankdrücken ist eine sehr gute Übung, aber sie haben auch ihre Nachteile.

Es rekrutiert die gleichen Muskeln, die bei anderen Druckbewegungen wie dem Schulterdrücken verwendet werden. Dies kann ein Problem sein.

Wenn Sie zu viel Volumen auf die Schultern legen, kann leicht eine Verletzung entstehen.

Es ist wichtig, einen gut aufgebauten und ausgeführten Trainingsplan zu haben, um nicht nur Schulterverletzungen, sondern auch Muskelungleichgewichte zu vermeiden.

Grundsätzlich gilt, wie bei allen Übungen, insbesondere bei freien Gewichten, dass man sich zuerst die richtige Technik aneignet und erst dann über das Fortkommen mit den Belastungen nachdenkt.

Bankdrücken

Montag ist International Chest Training Day und das Flachbankdrücken hat keine Ruhe.

In Gesprächen im Fitnessstudio ist die Frage „Wie viel machst du Bankdrücken?“ üblich.

Bei so viel Popularität kann es nur eine hervorragende Übung sein, oder?

Leistungen

Wir können die vorherige Frage bereits beantworten.

Ja, das Bankdrücken ist eine hervorragende Übung, um die Brust zu entwickeln.

Es ist eine der wichtigsten Bodybuilding-Übungen in Verbindung mit der Hocke und dem Eigengewicht.

Ein Vorteil, den sie gegenüber der gekippten Version haben, ist die Lernschwäche. Es ist kleiner und Sie kommen bei Lasten schneller voran.

Es besteht auch die Möglichkeit, die Übung mit Hanteln zu machen und eine natürlichere Bewegung zu erreichen.

Brust flach Bankdrücken

Nachteile

Schultern.

Das Bankdrücken ist eine Übung, bei der die Schultern in eine Position gebracht werden, die zu Verletzungen führen kann. Besonders wenn die Technik für 10 kg mehr auf der Stange geopfert wird.

Es ist wichtig zu lernen, wie man das Bankdrücken richtig ausführt und das Ego nicht über die Belastungen entscheiden lässt.

Schultern

Wenn Sie nach einem flachen Bankdrücken immer Schmerzen in den Schultern haben, wechseln Sie zu einem geneigten Brustdrücken. Die Neigung hilft, die Schultern zu schützen.

Beginnen Sie mit leichten Lasten und passen Sie sie an Ihre Gefühle an.

Machen Sie für eine Weile kein Bankdrücken und verwenden Sie stattdessen das Schrägdrücken.

Wenn der Schmerz nachlässt und / oder verschwindet, können Sie versuchen, die Brust auf eine flache Bank zu drücken, wenn Sie das Bedürfnis haben. Achten Sie auf die Bewegung und hören Sie auf, wenn Sie den gleichen Schmerz wie beim Bankdrücken verspüren.

Fazit

Welches ist das Beste? Die flache Bank oder die Schrägbank?

Der Plan arbeitet die Brust gleichmäßiger, aber der Druck auf die Schultern ist größer.

Der geneigte arbeitet mehr am oberen Teil der Brust, es ist sicherer für die Schultern, obwohl es schwieriger zu lernen ist.

Es gibt auch die Stangen- oder Hantelfrage, die zweitrangig erscheinen mag, aber auch wichtig ist.

Ideal ist es, beide zu testen, oder wenn Sie flach und geneigt sind, verwenden Sie eine Langhantel in der einen und Hanteln in der anderen. Versuchen Sie zu verstehen, welche am besten reagiert.

Beide sind effektiv, mit der Langhantel können Sie mehr Last aufbringen, während Sie mit den Hanteln stabilisierende Muskeln rekrutieren.

Sowohl die Übungen als auch das verwendete Material haben ihre Vor- und Nachteile. Ideal ist es, zu testen und zu tun, was Ihnen die meisten Ergebnisse zu liefern scheint und was Ihnen am besten gefällt.

Abonnieren Sie den ginasiovirtual.com Anabolika-Newsletter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

de_DE
Nach oben scrollen