Sem categoria

Whey Protein, die komplette Anleitung

Haben Sie noch Fragen zu Whey Protein Ergänzungen?

In diesem Leitfaden werden Sie die verschiedenen Arten von Whey Protein kennen lernen, was ist diese Ergänzung, was sind seine Vorteile, wie man nehmen sollte und noch viele kleine Zweifel, die auf dem Weg entstehen können.

Am Ende haben Sie auch die Kommentarzone für bestimmte Fragen, für die Sie die Antwort in diesem Handbuch nicht finden.

Fangen wir an.


Molkenprotein – Was ist das?

Es ist ein Milchprotein, genauer gesagt aus Molke und wird während der Käseherstellung gewonnen.

Molkenproteine machen etwa 20% des Proteingehalts von Tiermilch aus, und der Rest der Proteine sind Caseinfraktionen (80 %).

Die Herstellung von Molkenprotein kann durch verschiedene Filtrationsmethoden (Mikrofiltration, Ultrafiltration, etc.) erfolgen, abhängig vom gewünschten Proteingehalt.

Nach dem Filtern wird das Protein durch Sprühen getrocknet, um seine gewünschte Pulverform zu erzeugen, und danach können zusätzliche Modifikationen von Herstellern, wie Aromen, Farbstoffe, etc. unterzogen werden.

Es ist eine vollständige Proteinquelle, was bedeutet, dass sie alle 9 essentiellen Aminosäuren enthalten und einen hohen biologischen Wert und eine hohe Konzentration von BCAA haben.

Artigos relacionados

Molkenprotein – Verschiedene Arten

Molkenprotein konzentriert

Dies ist der billigste und häufigste Weg.

Es wird durch Ultrafiltration von Molke produziert und bietet normalerweise Proteinkonzentrationen zwischen 70 und 80%, wodurch auch einige Kohlenhydrate (Laktose) und Fette mitgebracht werden.

Da die Konzentration dieses Proteins bei etwa 70-80% liegt, bedeutet dies, dass wir pro 100g durchschnittlich zwischen 70 und 80 Gramm reines Protein haben, was ein sehr guter Wert ist.

Darüber hinaus hat es eine hohe Menge an BCAA und anderen essentiellen Aminosäuren und ist schnell absorbierend.

Molkenprotein isoliert

Die isolierte Form ist im Grunde eine Weiterentwicklung der konzentrierten Version.

Es kann durch verschiedene Filtrationstechniken hergestellt werden und erreicht Proteinwerte in der Größenordnung von 85-95%, was ausgezeichnet ist.

Darüber hinaus sind die Werte von Fett und Kohlenhydraten aufgrund der erhöhten Filtration sehr niedrig und können Null erreichen, wodurch Laktose eliminiert wird.

Zum Beispiel haben wir in einem Protein mit 95% Konzentration 95g hochwertiges Protein pro 100g.

Hydrolysiertes Molkenprotein

Dies ist die neueste Produktionstechnik dieser Art von Ergänzung.

Es wird durch konzentrierte und/oder isolierte whey enzymatische Hydrolyse hergestellt.
Mit dieser Technik wird das Protein schneller absorbiert, da die Peptidbindungen getrennt und die Verdauung erleichtert werden.

Dies ist in der Regel der teuerste Weg.

Molkenprotein


Vorteile von Whey Protein

Proteine sind ein essentieller Makronährstoff und spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung und Erhaltung von Muskeln sowie vielen anderen physiologischen Prozessen.

In vereinfachter Weise sind Aminosäuren die Blöcke, aus denen Proteine bestehen, und Proteine sind die Blöcke, aus denen Muskeln bestehen.

Darüber hinaus spielen Aminosäuren eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems, Herz-Kreislauf-Funktion und Gehirnstoffwechsel.

Die Ergänzung mit Protein bringt viele Vorteile, die im Wesentlichen aus der biologischen Funktion der essentiellen Aminosäuren kommen.

Molkenprotein ist ein komplettes Protein mit einer hohen Menge an L-Leucin, das unter anderem zur Stimulierung der Proteinsynthese unerlässlich ist.

Einige der Gründe für die Verwendung dieser Art von Ergänzung:

  • Stimuliert die Proteinsynthese(3)(6)
  • Es wird schnell absorbiert/verdaut
  • Es ist einfach und bequem zu bedienen
  • Erhöht die anabole Reaktion auf Widerstandstraining(3)(2)
  • Kann bei längeren aeroben Aktivitäten als antikatabol wirken(2)
  • Stärkt das Immunsystem(5)
  • Fördert den Fettabbau(4)
  • Hilft bei der Erhaltung der mageren Masse(3)(4)
  • Rückforderungshilfe (1)(2)

Molke vs. andere Proteinquellen

Der beliebteste Weg, um die Qualität eines Proteins zu bestimmen, ist durch biologischen Wert. Der biologische Wert eines Proteins bezieht sich auf eine praktische Maßnahme, die bewertet, inwieweit wir dieses Protein verwenden können.

Grundsätzlich gilt: Je höher der biologische Wert eines Proteins, desto effektiver wird es sein.

  • Molke konzentriert und isoliert – Zwischen 100 und 159
  • Volles Ei – 100
  • Milch – 91
  • Eiweiß – 88
  • Hüttenkäse – 84
  • Thunfisch – 83
  • Huhn – 79
  • Erdnüsse – 68
  • Haferflocken – 58

Wie man Whey Protein einnimmt

Die beste Zeit, um diese Ergänzung zu nehmen ist zweifellos vor und nach dem Training, aber es kann im Laufe des Tages verwendet werden, wenn Sie eine Quelle von Qualitätsprotein wollen.

Beispiel: Fügen Sie dem Snack Protein hinzu.

Es gibt keinen universellen Wert für die Menge pro Tag eingenommen werden, da dies immer von Person zu Person abhängt und sollte als eine Möglichkeit, um täglichen Proteinbedarf zu erreichen verwendet werden.

Molkenprotein


Nebenwirkungen

Diese Ergänzung ist in der Regel gut verträglich, aber in besonderen Fällen auftreten können:

  • Schwellung/Darmbeschwerden
  • Übelkeit
  • Gase
  • Allergische Reaktionen

Diese Probleme treten in der Regel auf, wenn es eine Lebensmittelallergie (Laktose) gibt oder wenn der Proteinverbrauch zu hoch ist.

Wenn Sie Darmbeschwerden mit einem konzentrierten Whey erleben, versuchen Sie ein Isolat oder eine Molke Ergänzung mit zusätzlichen Verdauungsenzymen, um die Verdauung zu erleichtern.


Wie eine Molke Ergänzung zu wählen

Um eine gute Molkenprotein-Ergänzung zu wählen, ist der erste Schritt, immer auf das Produktetikett zu schauen, die Zutaten und den Nährwert zu analysieren.

Die Ergänzung sollte mindestens zwischen 70 und 80% Protein haben, d.h. zwischen 70g und 80g Protein pro 100g, mit dem Ideal sollte etwa 80% im Falle von konzentriert und 90% im Falle der isolierten.

Wenn es sich um eine Mischung aus mehreren Proteinen handelt, sollte es zwischen 75% und 85% Protein enthalten.

Proteinquellen sollten immer konzentriert, isoliert oder hydrolysiert werden.
Sie können nur ein paar von ihnen oder eine Mischung haben, je nachdem, was Sie kaufen.

Molkenprotein
ON-Label

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Analyse der Ergänzungen durch die Marke und das Aminogramm gemacht.
Wenn Sie Zusätze wie Glycin oder Taurin auf dem Etikett sehen, ist es in der Regel ein schlechtes Produkt.

Im Aminogramm sollten Sie auch die Mengen von BCAA (Leucin, Isoleucin und eitel) betrachten.

Ein gutes Molkenprotein bringt mindestens zwischen 17 bis 18g BCAAs bei konzentrierten und 20-22g bei Isolat.

Darüber hinaus hat ein gutes Molkenprotein geringe Mengen an Kohlenhydraten (5-10g/100g) und Fetten (4-8g/100g).

Hier ist unsere Liste der besten Whey Protein Ergänzungen auf dem Markt.


Whey immer fett? Molke verliert an Gewicht?

Um Gewicht zu gewinnen, müssen Sie einen Kalorienüberschuss haben, das heißt, mehr Kalorien pro Tag zu essen, als wir verbrauchen, so dass es nicht nur von Molke abhängt.

Ein Molkenprotein-Shake hat etwa 100 Kalorien, was es für jemanden sehr schwierig macht, durch diese Shakes Fett zu gewinnen.
Damit dies geschieht, müsste Ihre Ernährung bereits sehr kalorienreich sein und die Molke hat noch mehr zugenommen, und selbst dann würde sie keinen nennenswerten Beitrag zur "Fattening" leisten.

Das heißt, mit Molke, um Muskelmasse zu gewinnen ist eine gute Idee, da es dazu beitragen wird, den Proteingehalt der Ernährung und die Qualität davon zu erhöhen.

Für diejenigen, die Gewicht zu verlieren, Diese Ergänzung kann ein guter Verbündeter zur Aufrechterhaltung der mageren Masse bei der Beseitigung von Fett sein.


Was ist die beste Molke Ergänzung?

Die beste Ergänzung ist die, die die höchste Menge an Qualität Protein hat, mit der geringsten Menge an Kohlenhydraten und Fetten.

Hier finden Sie unsere Top 10 Whey Ergänzungen.


Was ist die schlimmste Molke Ergänzung?

Produkte mit einer hohen Menge an Kohlenhydraten und geringen Mengen an Protein sollten vermieden werden.

Die Proteinquellen sollten Molkenprotein und nicht Weizenproteine und Unternehmen sein.

Vergleich von Molken-Ergänzungen.
Schlechte Beispiele

Techniken wie Aminospiking sind ebenfalls nicht willkommen. (Siehe 100% Whey Prime Analyse).


Ich bin laktoseintolerant, kann ich Whey verwenden?

Ja, aber Sie sollten eine isolierte Molke verwenden, da ihr Laktosegehalt sehr niedrig oder null ist.


Molke konzentriert oder isoliert?

Konzentrierte Molke ist die wirtschaftlichste Molke Ergänzung und ist in der Regel gut verträglich. Abhängig von der Konzentration des Pulvers, Es ist eine ausgezeichnete Option für diejenigen, die nicht wollen, um eine Menge Geld ausgeben und haben eine Qualität Protein Ergänzung.

Was die Nachteile betrifft, hat es eine etwas geringere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu den isolierten und eine niedrigere Proteinkonzentration.

Es hat auch ein wenig Laktose und wenn Sie intolerant sind, ist es keine gute Idee.

Was Molkenisolat betrifft, so hat es eine sehr hohe Bioverfügbarkeit, ist noch leichter zu verdauen, ist sehr fett-/kohlenhydratarm und hat eine sehr hohe Proteinkonzentration (+90%).

Der Nachteil?

Der Preis.

Finden Sie hier unseren Artikel Whey Isolated vs Concentrated, lohnt es sich, isoliert?

Molkenprotein


Verwende ich Wasser oder Milch, um meinen Milchshake zu mischen?

Sie können sowohl Wasser als auch Milch verwenden, jedoch, vor und nach dem Training wird es ideal sein, Wasser zu verwenden, da die Milch die Verdauung des Proteins verzögern wird.

Vergessen Sie auch nicht, dass Milch eine erhebliche Menge an Zucker und etwas Fett hat.


Sollte ich Molkenprotein an Tagen ohne Training verwenden?

Es hängt nur von Ihrer Ernährung ab.

Wenn Sie tägliche Proteinwerte erreichen können, ohne auf Molkenprotein zurückzugreifen, müssen Sie diese Ergänzung nicht unbedingt an Tagen ohne Training verwenden.

Wenn Sie das benötigte tägliche Protein nicht erreichen können, können Sie es verwenden, um es auch an Tagen zu erhalten, an denen Sie nicht trainieren.


Schlussfolgerung

Supplementierung mit Whey Protein ist sehr berühmt, und das aus offensichtlichen Gründen.

Es ist eine wirtschaftliche Proteinquelle, mit einem ausgezeichneten Aminosäureprofil und sehr praktisch, was es viel einfacher macht, die notwendigen täglichen Proteinwerte zu erreichen.

Obwohl es nicht Wunder wirken, seine Vorteile sind offensichtlich, und wenn Sie für Ihre erste Ergänzung suchen, eine gute Whey ist wahrscheinlich die beste Wette.

Kommen Sie durch diesen Artikel, wo wir Ihnen die besten Molkenprotein-Ergänzungen zeigen oder einen Blick auf unsere Rezension summieren, um sicherzustellen, dass Sie ein gutes Produkt kaufen.

Wenn Sie Fragen haben, nutzen Sie bitte den Kommentarbereich unten!

Mostrar Mais

Artigos relacionados

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: